PROZESS

Die gemahlenen Getreidekörner werden einem thermischen und enzymatischen Stärkeaufschluss unterworfen. Im anschließenden Fermentationsprozess wird durch Hefe der freigesetzte Zucker in Alkohol umgewandelt. Der Alkohol der reifen Maische wird nun durch Destillation entfernt und die zurückbleibende Schlempe wird über mehrere Stufen eingedampft, getrocknet, pelletiert und gekühlt. Die bei der Fermentation gebildete Hefe verbleibt im Endprodukt.

PRODUKTINFORMATIONEN

AGRANA Stärke GmbH
T +43 (0) 1 21177-0
E feed@agrana.com